Wasser mit etwas sanftem Spülmittel

Zur Reinigung können die mit restlichem Silkonöl/Puder/Schweiß/Schmutz behafteten Sachen in eine Badewanne mit lauwarmen Wasser gelegt werden, um sie darin mit etwas Fit oder einer milden Seife mit der bloßen Hand bzw. einem sehr weichen Schwamm zu reinigen. Scharfe Reiniger sollten nicht verwendet werden!

Bei Bedarf kann der Vorgang nochmals mit sauberem Wasser und etwas Desinfektionsmittel wiederholt werden soweit es nötig ist.
Dabei sollte das Mittel jedoch zuvor an einem Probestück getestet – und auf die Mengenangaben für die entsprechende Wassermenge geachtet werden.
Zwar ist die Desinfektion der Latexkleidung nicht bei jeder Reinigung notwendig, doch sollte sie von Zeit zu Zeit durchgeführt werden um eine grundlegende Hygiene der direkt auf der Haut getragenen Kleidung zu gewährleisten. Zusätzlich wirkt man auf diese Weise der Bildung von Schimmel in noch feuchten Stellen vor.

Mit einem fusselfreien Handtuch vorsichtig trockenen

Im Anschluss werden die Teile einzeln mit klarem Wasser abgespült, vorsichtig abgeschüttelt um überflüssiges Wasser ablaufen zu lassen und mit einem fusselfreien Handtuch abgetrocknet/-tupft. Das Kleidungsstück wird sofort mit ausreichend Puder von innen und außen behandelt oder mit Silikonöl benetzt.

In beiden Fällen ist es ratsam den Vorgang über der Badewanne durchzuführen, um Restpuder oder überschüssiges Silkonöl aus der Wanne spülen zu können, statt es auf dem Boden zu verteilen (Achtung, Rutschgefahr!).

 

 

 

Mit Puder oder Talkum an allen Stellen benetzen

 

Auf diese Weise lassen sich auch Handschuhe, Strümpfe oder anderweitig schwer zugängliche Teile gut reinigen und lange erhalten.

Es ist absolut nicht zu empfehlen die Latexkleidung zum trocknen aufzuhängen! Zum einen wird so nur eine Seite wirklich trocken (und bildet Wasserflecken), zum anderen klebt die dann innen liegende Seite zusammen und zerstört die Oberfläche oder lässt sich gar nicht mehr lösen.
Auch ein Festklemmen mit Wäscheklammern ist sehr schädlich für das Material!

 

Weitere Dinge an die in Zusammenhang mit Latexmode beachtet werden sollten sind:

– nie in der Waschmaschine reinigen
– keine Maschinenwaschmittel oder Kernseife nutzen
– agressive Reiniger, Kratzschwämme etc. vermeiden
– den Föhn keinesfalls zum „schneller trocknen“ nehmen
– nicht die Wäschespinne vorm Haus zum trocknen nutzen (auch wenn es die Nachbarn freuen wird…)
– niemals in die Sonne legen

Menü schließen
×
×

Warenkorb