FetishZoo_2020_1

Ihr konntet an der vergangenen FetishZoo vor zwei Wochen in Dresden leider nicht teilnehmen oder habt kein Ticket mehr bekommen?

Um euch einen kleinen Einblick in den Partyablauf, die damit (aktuell) verbundenen Maßnahmen, aber auch das Feeling auf der Veranstaltung zu geben, hat Amanda Obscura hierzu ein Review verfasst.

Als Candygirl war sie mittendrin im Geschehen und kann euch so hautnah berichten, wie sie das wilde Treiben des Zoogetiers empfunden hat.

Natürlich gab es dort auch bekannte Aussteller, eine Modenschau und viele kleine Überraschungen – aber dazu mehr im Artikel.

Schaut einfach bei unseren Stories vorbei, oder folgt dem
Link zum FetishZoo-Artikel.

> go to the English translation <

Bild von: Sabrina Terstegge – www.undergroundpr.de
weitere Namensnennung im Artikel